Infoabend "Auf dem Weg zur Gesamtkirchengemeinde"

Die Kirchengemeinderäte aus den drei Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit kamen am 21.10.2020 zu einem Treffen in der Bretzfelder Kirche zusammen, um sich über den aktuellen Stand der Bildung einer Gesamtkirchengemeinde zu informieren. Unter der Moderation und Projektleitung von Herrn Uli Häufele und der fachlichen Begleitung von Herrn Ehrenfried (Verwaltungs-zentrum Schwäbisch Hall) wurde sowohl der bisherige Weg in der Projektgruppe aufgezeigt als auch eine Vorlage zur Ortssatzung der neuen Organisationsstruktur vorgestellt. Diese sieht vor, dass die Kirchengemeinden gleichberechtigt im Gesamtkirchenge-meinderat vertreten sind.

Die drei Kirchengemeinden bleiben weiterhin selbständig.

Sie haben einen jeweils eigenen Kirchengemeinderat. Dieser wird spürbar von Verwaltungsaufgaben entlastet, um mehr Zeit für die inhaltliche und pastorale Gestaltung vor Ort zu gewinnen. Neben den je eigenen Haushalten der Kirchengemeinden (ca. 30%) wird es einen Haushalt der Gesamtkirchengemeinde geben (ca. 70%). Die vier künftigen Haushalte können alle zwei Jahre in einer gemeinsamen Sitzung beraten und verabschiedet werden. Die drei Kirchengemeinderäte werden in ihren nächsten Sitzungen über die Vorlage der Ortssatzung beraten und beschließen. Die Antrag-stellung über die Diözese Rottenburg ist für Februar 2021 geplant.