Projekt "Gemeindehalle" in Burkina Faso

Projekt „Gemeindehalle“ in Burkina Faso

Zum wiederholten Male ist Abbé Pierre aus Burkina Faso in unserer Seelsorgeeinheit zu Gast. Er wird im Zeitraum vom 19.07. – 05.08.2019 und vom 18.08. - 31.08.2019 im Pfarrhaus in Pfedelbach wohnen und viele Gottesdienste mitfeiern. Abbé Pierre berichtet uns alle drei Jahre bei seinem Besuch von den Verhältnissen, Ereignissen und Veränderungen aus seinem Heimatland, besonders von der Katechetenschule in der Nähe von Fada, die er leitet.

Dort leben zahlreiche Familien für die Dauer von vier Jahren. Die Erwachsenen werden für die Glaubenspraxis und das alltägliche Leben (Handwerk, Landwirtschaft, Gesundheit, Hygiene, etc.) in ihren (Heimat)Dörfern ausgebildet, in welche sie zurückkehren bzw. gehen und für die dort lebenden Menschen zu wichtigen Ansprechpersonen werden.

Abbé Pierre hat berichtet, dass die diesjährige Ernte zufriedenstellend ausfällt, da es offenbar ausreichend regnet. Allerdings sind Dschihadisten aus Nachbarländern in die Region eingezogen, die Sicherheitslage verschlechtere sich zunehmend.

Abbé Pierre sucht und bittet um Unterstützung für ein Projekt, dessen Realisierung den Familien in der Katechtenschule großen Nutzen und Hilfe bringen würde: es soll vor Ort ein „Gemeindehaus“ als geschützter Ausbildungs- und Versammlungsplatz errichtet werden.

Ein Gemeindehaus, welches mit den dort üblichen Materialien gebaut werden soll und Raum bietet für handwerkliche Tätigkeiten wie Nähen, Holz- und Schlosserarbeiten, etc. Pastoral wird dieser Raum ebenfalls genutzt werden z.B. für das Singen im Chor und als Versammlungsstätte. Die Kosten sind mit 34.000€ kalkuliert. Wie auch bei uns, muss ein Eigenbeitrag geschultert werden.

In den Gottesdiensten am Sonntag, 25. August 2019 in Bretzfeld und Pfedelbach wird es eine Sonderkollekte zur Unterstützung dieses Projektes geben. Es ist der letzte Sonntag vor Abbé Pierres Heimreise nach Burkina Faso und somit besteht die gute Möglichkeit, dass die finanzielle Unterstützung ohne Abstriche dort ankommt, wo sie so dringend gebraucht wird.

Auch jede noch so kleine Einzelspende bringt Abbé Pierre und die dort lebenden Familien der Realisierung ihres Projektes einen Schritt näher.

Wir bitten Sie freundlichst um Ihre Mithilfe und Unterstützung!

„Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte tun, dann werden sie das Gesicht der Welt verändern.“                                                                

aus Afrika